Meldungsübersicht
DerMann kocht für die Gruft
Die Wiener Traditionsbäckerei beweist im Rahmen der Initiative „Kochen für die Gruft“ der Caritas der Erzdiözese Wien erneut, dass soziale Verantwortung bei DerMann großgeschrieben wird. Gemeinsam kochte das fünfköpfige DerMann-Team, darunter Bäckermeister Michael Mann, für 150 Obdachlose ein Mittagessen.
Bäckermeister Michael Mann
Die Traditionsbäckerei DerMann verzeichnet auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Spitzenauszeichnungen für ihre Backwaren. Im Rahmen der diesjährigen Qualitätsprüfung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) gewann die Wiener Bäckerei in den Kategorien „Feine Backwaren“ und „Brot und Kleingebäck“ fünf Medaillen, davon zwei Mal Gold und drei Mal Silber.
Glutenfreie Produkte bei DerMann
Produkt-Vielfalt wird bei der Wiener Traditionsbäckerei großgeschrieben: Ab sofort sind glutenfreie Semmeln und Spitzkornweckerl in allen DerMann Filialen mit Kaffeehaus erhältlich.
Scheckübergabe DerMann an Pro Juventute
Die karitative Verkaufsaktion von DerMann Powidlgolatschen brachte 14.900 Euro ein, die dem Verein Pro Juventute, dem österreichischen Sozialunternehmen für Kinder- und Jugendhilfe, zugutekommen. Kurt Mann überreichte den Scheck an Pro Juventute Botschafterin Barbara Karlich und  und Geschäftsführerin Mag. Susanne Molnar. 
DerMann Scheckübergabe an die Caritas
Wien, 03.05.2022: Anfang März startete DerMann eine Hilfsaktion für die Ukraine und kreierte Friedenskrapfen in den Farben der ukrainischen Flagge. Pro verkauftem Krapfen wurde 1 Euro an die Caritas gespendet. Dank der großangelegten Hilfsaktion konnten insgesamt 15.535 Euro Spendengelder gesammelt werden, die nun an Klaus Schwertner, gf. Caritas-Direktor der Erzdiözese Wien, für Hilfe vor Ort in der Ukraine übergeben wurden.  
Weitere Meldungen laden