Meldungsübersicht
5 neue Flugzeuge in Kiew stationiert, 2 neue Flugzeuge in Lemberg, 26 neue Strecken ab Kiew, Lemberg, Odessa und Kharkow sowie zahlreiche Frequenzerhöhungen
Kiew, 13. Oktober 2021: Wizz Air, Europas am schnellsten wachsende und führende Low-Cost-Airline in der Ukraine, kündigte heute ihre große Expansion auf dem ukrainischen Markt mit einer Verdoppelung der Kapazität an. Diese Expansion ist das Ergebnis der gestrigen Unterzeichnung des Open-Skies-Abkommens zwischen der Ukraine und der EU vom 12. Oktober 2021.
Zwei stationierte Flugzeuge und 16 neue Routen
Venedig, 6. Oktober 2021: Wizz Air, Europas am schnellsten wachsende Fluggesellschaft, hat heute die Eröffnung ihrer siebten italienischen Basis am Flughafen Venedig Marco Polo bekannt gegeben. Mit zwei Airbus A321neo in einem der wichtigsten italienischen Luftverkehrsmärkte und mit der Einführung von vier neuen Inlandsflügen und zwölf internationalen Flugzielen in neun Ländern baut Wizz Air ihr Angebot in Italien weiter aus, um den Passagieren eine große Auswahl an Flugzielen zu bieten. Sitze für die neuen Strecken können bereits ab 9,99 EUR* auf wizzair.com oder in der App der Fluggesellschaft gebucht werden.
London, 5. Oktober 2021: Wizz Air, Europas am schnellsten wachsende Fluggesellschaft und ihr CEO József Váradi, wurden bei den jährlichen Airline Strategy Awards von Flight Global am 27. September 2021 mit dem Low-Cost Leadership Award ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt die tatkräftige Führung und die klare Vision von Váradi während der Pandemie.
Wien, 04. Oktober 2021 - Wizz Air, Europas am schnellsten wachsende Fluggesellschaft, kündigte den Start von zwei neuen Verbindungen nach Amman und Akaba an. Ab 18. Dezember 2021 wird Amman und ab 19. Dezember 2021 Akaba jeweils zwei Mal wöchentlich von Wien aus angeflogen. Tickets zu den neuen Reisezielen können ab sofort gebucht werden.
Wien, 01. Oktober 2021 - Wizz Air, Europas am schnellsten wachsende Fluggesellschaft, kündigte heute den Start der Verbindung von Wien nach Marrakesch an. Ab 16. Dezember 2021 wird die Fluglinie immer Donnerstags und Sonntags in die Marokkanische Hauptstadt abheben.
Vorübergehende Gehaltskürzungen wurden beendet. Außerdem plant die Fluggesellschaft, bis Dezember 2021 200 neue Piloten einzustellen.
Wien, 13.09.2021: Wizz Air, Europas am schnellsten wachsende Fluggesellschaft, kündigt heute an, dass sie die Pilotengehälter ab dem 1. Oktober 2021 wieder auf das Niveau von vor der Pandemie erhöht und damit als eine der ersten Fluggesellschaften die vorübergehenden Gehaltskürzungen für Piloten nach der Pandemie beendet. Diese Ankündigung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem Wizz Air ihre bisher größte Einstellungsoffensive für Piloten und Kabinenpersonal startet, um die ehrgeizigen Wachstumspläne zu realisieren.
Weitere Meldungen laden